Bettwäsche

Qualitäten



Fasern



Allgemeine Informationen


Hier finden Sie
wichtige Tipps!






Qualitäten


Batist

Batist-Bettwäsche wird aus feinfädiger Baumwolle in Leinwandbindung gewebt. Dadurch ist diese besonders leicht und angenehm in der warmen Jahreszeit.
nach oben   


Biber und Flanell

Der kuschelweiche, ein- oder beidseitig aufgeraute Oberflächenflausch umgibt Sie mit wohliger Wärme. Durch seine atmungsaktiven, temperaturausgleichenden und feuchtigkeitsabsorbierenden Vorzüge sorgt er dafür, dass das Klima für den Körper ideal bleibt. Feinbiber ist besonders dichtflauschig. Flanell-Bettwäsche ist feinfädig und etwas leichter. Beide werden aus Baumwolle gewebt und schonend angeraut. Bei Wäsche im Schongang ist Bügeln meist überflüssig.
nach oben   


Cretonne

Glattes, leinwandbindiges Baumwollgrundgewebe aus kräftigen bis mittelfeinen Garnen (gröber als Renforcé).Cretonne ist sehr strapazierfähig und unempfindlich. Der Stoff lässt sich auch auf hohen Temperaturen waschen und bügeln.
nach oben   


Damast

Damast hat seinen historischen Ursprung in „Damaskus“ und immer eine Musterung im Warenbild, welche durch ein spezielles Webverfahren (Jacquard) erreicht wird. Es ist feinfädig, dicht gewebt, mit dezentem Glanz. Aus langfaserigen, reinen Baumwollgarnen, mercerisiert und supergekämmt. Mako-Brokat-Damast ist eine besonders hochwertige, sehr feinfädige Damast-Ausführung.
nach oben   


Jersey

Jersey ist die Bezeichnung für eine hochwertige Strick- oder Wirkware. Jersey ist sehr weich und anschmiegsam, zudem leicht, atmungsaktiv und saugfähig, bügelfrei und trocknergeeignet. Single-Jersey ist einseitig gestrickt, Interlock-Jersey ist doppelt gestrickt und somit fester, stabiler und auch wärmer. Als Stoffbasis dient nur hochwertige Baumwolle.
nach oben   


Leinen

Die Flachs- oder Leinenfaser wird aus den Stängeln der Flachspflanze gewonnen. Es handelt sich um eine ökologisch wertvolle Bastfaser. Leinen nimmt bis zu 35% Luftfeuchtigkeit auf und tauscht diese Feuchtigkeit auch schnell mit der Umgebungsluft aus. Leinen trocknet sehr schnell und wirkt in heißen Sommernächten angenehm kühlend. Die hohe Reißfestigkeit macht das Leinen scheuerfest und strapazierfähig.
nach oben   


Linon

Das glatte, leinwandbindige Baumwollgewebe unterscheidet sich von Cretonne und Renforcé durch die glänzende Oberfläche, die durch Kalandern erreicht wird: mithilfe von Walzen wird der Stoff verdichtet und geglättet.
nach oben   


Microfaser

Die Fasern der Microfaser sind besonders feinfädig und temperaturausgleichend, dadurch herrscht jederzeit ein trockenes und angenehmes Schlafklima. Microfaser-Bettwäsche wird aus Polyester hergestellt.
nach oben   


Nicky-Velours

Als Velours werden alle Gewebe mit aufgeschnittener Schlinge bezeichnet (Samtähnliche Struktur). Nicky ist ein aufgeschnittener Wirkplüsch aus Strick- oder Wirkware und somit auch noch viel weicher als gewebte Veloursware.
nach oben   


Perkal

Perkal ist ein in Leinwandbindung gewebter Baumwollstoff. Er ist besonders leicht und atmungsaktiv.
nach oben   


Renforcé

Renforcé, auch Baumwolldruck genannt, ist ein mittelfeines Gewebe aus Baumwolle. Es ist in Leinwandbindung gewebt und wird meist zu Bettwäsche verarbeitet. Der weiche, glatte Stoff ist sehr strapazierfähig, lässt sich gut bedrucken und verfügt über angenehme Gebrauchseigenschaften.
nach oben   


Satin

Satin ist der französische Begriff für Atlas. Durch die besondere Webart der Atlasbindung hat Satin einen seidigen Glanz. Hierfür werden nur die besten Baumwollgarne verwendet. Satin ist vor allem anschmiegsam, hautsympathisch und atmungsaktiv.
nach oben   


Seersucker

Seersucker, damit bezeichnet man jenen Krepp-Effekt, der entweder durch Prägung oder durch gewebte Konstruktion hervorgerufen wird. Seersucker ist pflegeleicht und braucht bei sachgemäßer Pflege nicht gebügelt zu werden. Der Kräusel-Effekt bleibt auch nach vielen Wäschen permanent erhalten. Es wird unterschieden zwischen Seersucker (Leinwandbindung), Satin-Seersucker (Atlasbindung) und Winter-Seersucker (angeraut).
nach oben   


Weichfrottier

Weichfrottier ist eine Baumwoll-Polyester-Mischqualität. Der körperzugewandte Schlingenflor ist aus reiner Baumwolle. Der geringe, nicht spürbare Polyester-Anteil an der Stoffrückseite sorgt für die bequemen Pflegeeigenschaften. Weichfrottier ist absolut bügelfrei.

nach oben   

Fasern


Baumwolle

Baumwolle ist die beliebteste Textilfaser der Welt. Sie ist besonders atmungsaktiv, temperatur- und feuchtigkeitsregulierend sowie hautsympathisch. Verglichen mit Kunstfasern ist Baumwolle sehr saugfähig und kann bis zu 65% ihres Gewichtes an Wasser aufnehmen.
nach oben   


Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau

Artikel aus naturreiner Baumwolle werden auf der Grundlage möglichst naturnaher Produktionsmethoden hergestellt. Erkenntnisse aus der Ökologie und des Umweltschutzes werden dabei besonders berücksichtigt. Der Baumwollanbau erfolgt ohne Pestizide und Kunstdünger. Es werden keine optischen Aufheller und Weichmacher verwendet, sondern nur umweltverträgliche Farbstoffe. Außerdem ist der soziale Aspekt durch fairen Handel mit ausreichender Entlohnung gesichert. Die Einhaltung der Bedingungen wird durch autorisierte, unabhängige Institute überwacht und zertifiziert.

nach oben   


Polyester

Diese synthetische Faser wird wegen ihrer pflegeleichten Eigenschaft verwendet. Polyester verbindet eine hohe Festigkeit mit einer guten Lichtbeständigkeit, was wiederum zu hervorragenden Wasch- und Farbechtheiten bei weiß- und gefärbten Artikel führt. Durch eine exakte, beeinflussbare Fertigung können besonders gleichmäßige und glatte Stoffe daraus gefertigt werden.

nach oben   

Allgemeine Informationen


Gekämmte Garne

Mit Hilfe von Kämmmaschinen werden kurze Fasern und Schmutz- bzw. Grobartikel ausgekämmt. Die daraus hergestellten Garne sind gleichmäßiger, glatter und hochwertiger. Gekämmte Garne werden meist für Satin, Damaste und Brokate eingesetzt.
nach oben   


Mercerisiert

Durch einen speziellen Ausrüstungsvorgang erhält das Gewebe, Gestricke oder auch Garne eine erhöhte Festigkeit, bessere Farbaufnahmefähigkeit und vor allem einen permanenten Glanz.
nach oben   


Sanfor

Sanfor ist ein geschütztes Warenzeichen für Gewebe und Gestricke. Nach einem besonderen Ausrüstungsverfahren darf sich der Stoff in der Breite und in der Länge nur innerhalb der Standardvorschriften verändern. Dass diese Vorschriften eingehalten werden, wird von der Lizenzfirma überprüft. Sanforisierte Bettwäsche zeichnet sich besonders durch einen extrem geringen Wareneinsprung nach dem Waschen aus.
nach oben   

Wichtige Tipps


  • Bitte waschen Sie unbedingt den Artikel vor dem ersten Gebrauch separat mit einem Waschmittel ohne optischen Aufheller und beachten Sie die Pflegehinweise im Einnähetikett.

  • Erstwäsche unbedingt bei 60°C! Helle und dunkle Farben immer getrennt voneinander waschen.

  • Die Kissen- und Bettbezüge sollten stets auf der linken Seite mit geschlossenem Reißverschluss gewaschen und getrocknet werden. Reißverschluss nicht bügeln, mangeln oder pressen!

  • Besonders bei Jersey-Artikeln empfiehlt es sich, die Ware jeweils nach dem Waschen wie auch nach dem Trocknen in Form zu ziehen.

Bitte berücksichtigen Sie diese Hinweise, damit die Qualität und die Farbbrillanz der Bettwäsche länger erhalten bleiben!
nach oben   


Heimtextilien sorgen für ein wohliges und gemütliches Zuhause


Heimtextilien sind nicht nur praktische Begleiter im Haushalt, sondern werten das gesamte Wohnambiente auf und lassen ein Gefühl von Geborgenheit entstehen. Ob im Bad, Wohnzimmer, Esszimmer oder im Schlafzimmer – wählen Sie Ihre Heimtextilien bei Erwin Müller passend zu Ihrem Einrichtungsstil aus und schaffen Sie eine harmonische Atmosphäre in Ihren vier Wänden.

Heimtextilien aus einem Traditionsunternehmen


Schon seit 1951 existiert der Textilgroßhandel Erwin Müller. Der damals 21-jährige Kaufmann Erwin Müller gründete in einem kleinen Dorf in Schwaben den erfolgreichen Textilgroßhandel, aus dem sich nach und nach bei immer wachsender Nachfrage ein Spezialversandhaus mit ca. 450 Mitarbeitern entwickelte. Das Traditionsunternehmen legte schon immer viel Wert auf besonders hohe Qualität und Kundenzufriedenheit. Die langjährige Erfahrung und die erfolgreiche Erweiterung des Textilhandels Erwin Müller spricht für das Unternehmen und die Unterstützung der motivierten Mitarbeiter. Es erwartet Sie eine Vielzahl von individuellen Stoffen, in allen Formen und Farben. Freuen Sie sich auf schöne und individuelle Heimtextilien, die Ihr Zuhause einladend und gemütlich erscheinen lässt.
mehr dazu >>